2015

Vorträge und Workshops

In diesem Jahr wartet ein ziemlich schnieckes Vortrags- und Workshopangebot auf euch, das am Samstagnachmittag stattfinden wird.
Folgend gibts die aktuellen Pläne; die Zeiten werden noch veröffentlicht. Wie das gesamte Festival werden auch diese kostenlos sein, eine Spende ist natürlich immer gern gesehen. Kommt vorbei, es lohnt sich auch schon vor dem musikalischen Start mit seiner Anwesenheit zu glänzen und die Veranstalter_innen des Festivals zu supporten!

Vorträge

Diskriminierung der native people in den USA

Von der Band ‚Shining Soul‘ mitkonzipiert, will dieser Vortrag über die immer noch krassen Ausmaße diskriminierender Zustände für die indianische Bevölkerung in den USA aufklären- denkst du jetzt „hä, die leben doch gechillt in ihren Reservaten?“, solltest du vorbeischauen.

Dimensionen rechter Gewalt im Landkreis Leipzig und Handlungsoptionen

Verbunden mit einem Rundgang durch die Ausstellung „Die verschwiegenen Toten“ über Todesopfer rechter Gewalt in Leipzig seit 1990. Ein Vortrag des Initiativkreises Antirassismus, der über eben genannte Themen aufklären soll, auch auf interaktiver Ebene agiert und die Positionen des COXI unterstreicht.

Vegan… in aller Munde!?

Lifestyletrend oder Akt des politischen Widerstandes? Für die Tiere, die Menschen oder die Natur (oder für alles Zusammen)? Aus gesundheitlichen oder ethischen Gründen? Religiöse oder philosophische Ideen?

Die Entscheidung vegan zu leben wird von Menschen unterschiedlich begründet. Um ein wenig Klarheit in das Wirr-Warr der Begründungen zu bekommen werden wir uns mit den verschiedenen Perspektiven auf Veganismus auseinandersetzen.

Für das Crossover Festival nähern wir uns dem Thema aus Tierrechts-/Tierbefreiungsperspektive. Werfen einen Blick auf Debatten rund um den Klimawandel und die Diskurse um Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Fragen nach feministischen und intersektionellen Begründungen.

Daneben werden wir uns auch mit der Geschichte des Veganismus beschäftigen, um auch auf diese Weise die Ideen hinter einem momentanen Trend (?) zu beleuchten.

Also bis dahin, euer AK greenhouse education.

Ort: Pfadfinder_innenzelt Datum: 13.06.2015

Workshops

Da wir genau wie mit den Vortägen nicht nur ein konsumierbares Festival veranstalten und anbieten wollen, sondern uns klar und deutlich als Beitrag zur Jugendarbeit im Landkreis Leipzig verstehen, könnt ihr bei uns auch an verschiedenen Workshops teilnehmen. Die Workshops untermauern den Anspruch des Festivals auch selbst aktiv zu sein und wir sind immer gern offen für Vorschläge für Workshops die ihr gern mal mitmachen würdet, also meldet euch bei uns!

Dieses Jahr könnt ihr folgende Erfahrungen machen:

  • Longboard – Wie mach ich aus der Strasse eine Welle?
  • Comic’s zeichnen mit Schwarwel und Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage
  • Beatbox mit der Chemnitz Connection und dem ehem. Ostdt. Meister erni33
    „JedeR hat einen Mund, jedeR kann beatboxen!“ Von Basic-Geräuschen des Schlagzeugs bis zu komplexeren, mundakrobatischen Künsten ist dieser Workshop sowohl für AnfängerInnen als auch für Fortgeschrittene geeignet.
  • Siebdruck und Stencils mit dem KulTourMobil des Landkreises Leipzig
  • Graffiti für Kidz und Anfänger_innen

Die konkreten Uhrzeiten zu den Workshops und Vorträgen veröffentlichen wir so schnell wie möglich, jedoch könnt ihr euch über crossover-politics@fjz-grimma.org gern melden, da die Plätze für Teilnehmer_innen durchaus begrenzt sind!

Wir freuen uns auf euch!