Wer wir sind…

Unser Verein existiert seit Oktober 2006 und verzeichnet bislang über 80 Mitglieder. Wir sind ein parteiunabhängiger, unkommerzieller Zusammenschluss von jungen Menschen mit ähnlichen Wertvorstellungen und Zielen. Was unsere engagierte Arbeit auszeichnet, ist ein hohes Maß an emotionaler Beteiligung und Verantwortungsbewusstsein gegenüber Anderen. Wir sehen unsere Aufgabe und unseren Antrieb darin, dort helfend und schützend einzugreifen, wo die Gesellschaft wegschaut oder es die Politik versäumt.

… und was wir wollen.

In Erster Linie wollen wir Jugendlichen in und um Grimma eine Stimme geben, Alternativen zu Langeweile schaffen, Aufklärungsarbeit zu sozialen Problemen leisten und Werte wie Toleranz, Zivilcourage und Zwischenmenschlichkeit vermitteln. In diesem Zusammenhang ist eine weitere Zielstellung, Menschen für Themen wie zum Beispiel Ausländerfeindlichkeit zu sensibilisieren.

Wie setzen wir das um?

Die genannten Ziele versuchen wir vor allem durch vielfältige Projekte und Veranstaltungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit umzusetzen, die sich rund um die Alten Spitzenfabrik im sächsischen Grimma abspielen.

Dorf der Jugend bekommt den Hauptpreis beim sächsischen Förderpreis für Demokratie 2019

Hey ! Stellt euch vor, wir haben gestern den Hauptpreis beim sächsischen Förderpreis für Demokratie gewonnen! Am 12.11.2019 wurde in Dresden Hellerau der sächsische Förderpreis für Demokratie der Amadeu Antonio Stiftung verliehen. Auch wir haben uns im Sommer für eben diesen Preis beworben, wurden nominiert und somit ins Festspielhaus eingeladen. Carolyn (Sozialarbeiterin des Projektes), Ulrike […]